TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Mobilitätslösungen im suburbanen Raum vernetzen (P: Mover)


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThiMo)
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2021 - 2024
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.335.639,52 €

Abstract:

Nachhaltige Mobili1ätsstrategien als Komponente einer modernen, vernetzten Gesellschaft verlangen die gemeinsame Entwicklung von Verkehrs-, Daten- und Netzwerkinfrastrukturen. Bestes Beispiel dafür sind Pilotprojekte zum autonomen Fahren im Bereich des ÖPNV, bei dem sich der notwendige teleoperierte Betrieb nur mit Leistungsmerkmalen des 5G-Netzes (low-latency, ultra-reliability, Vertikalindustrie Verkehr) realisieren lässt. Die Idee digitalisierter und vernetzter Lösungen reicht im Konzept P:Mover jedoch weit über diese Anwendung hinaus und adressiert den intennodalen Mobili1ätsraum, kommunale Aufgaben im Verkehrssektor und ein breites Spektrum an mobilitätsbezogenen Diensten, die zukunftssicher und leistungsfähig auf dem 5G-Standard auf-bauen. Die 5G-lmplementierung lässt für industrielle Anwendungen einen Innovationsschub erwarten, was allerdings mit erheblichen Bedarfen in Forschung und Entwicklung verbunden ist. Die P:Mover Pionierregion setzt als Technologie- und Forschungsstandort deshalb konsequent auf die Mehrfachfunktion eines Anwendung?? und Forschungsraums mit Innovationspotenzial und nachhaltigen wirtschaftlichen Effekten. Veranschaulicht wird dieser Ansatz anhand dreier verzahnter Aktion?? und Anwendungsdomänen: Wirtschaft, Wissenschaft und kommunale Aufgaben. Zielstellung und Anwendungen: - Pilotstrecke und Aufbau von Kompetenzen für autonomes Fahren beim ÖPNV, um für die bevorstehenden Umbrüche im Mobilitätssektor gerüstet zu sein - Schaffung attraktiver, intermodal vernetzter Angebote von Bus und Bahn sowie intelligente umweltfreundliche Verkehrsplanung und -steuerung - Erschließung der Potenziale von 5G für die Digitalisierung bestehender und neuer kommunaler Aufgaben im Verkehrssektor - Förderung innovativer, 5G-basierter Dienstleistungen mit Mobilitätsbezug - Nutzung und weitere Stärkung des Forschungsstandortes in den Bereichen Funktechnologien und autonomes Fahren durch Infrastrukturen und wissenschaftlich-industrielle Partnernetzwerke
Projektsuche | Impressum | FAQ