TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



TP 1.3: Konzepterstellung mit Ableitung der FuE-Verbundvorhaben


Hochschule
TU Ilmenau
Fakultät/Einrichtung
Maschinenbau
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2021 - 2022
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
45.354,29 €

Abstract:

Das Ziel des Teilvorhabens ist die Ausarbeitung von drei innovativen und unternehmensgetriebenen FuE – Vorhaben, welche die Themenbereiche: „Digitales Engineering“, „Multimaterial-Leichtbau“ und „Sensorik“ betreffen und damit im ersten Schritt eine wesentliche Strukturierung der Forschungsaktivität darstellt. Im Rahmen des vorliegenden Teilvorhabens erfolgt ihre inhaltliche Konzeptionierung und zielgerichteten Ausgestaltung für das in der Region aktive Bündnis, welche sowohl auf den Erkenntnissen aus dem aktuellen Stand der Technik als auch auf den Ergebnissen von im Vorhaben zu beauftragenden Marktstudien und –befragungen bei den Unternehmen in und außerhalb der Region basiert. Dazu werden die mittel- und langfristigen Schlüsseltrends aus den aktuell erzielten Ergebnissen der Brancheninterviews für die Formen- und Werkzeugbau abgeleitet, ihr Entwicklungsstand auf dem weltweiten und regionalen Markt für den Formen- und Werkzeugbau eruiert und im Rahmen interaktiver Austauschformate mit den Produktanwendern Bedarfe sowie neue vom Markt getriebenen sowie ökologisch und ökonomisch nachhaltigsten Ideen zu ihrer Lösung abgeleitet. Das Teilvorhaben schließt mit einer vollumfänglichen Ausformulierung von drei Projektideen, die durch die Unternehmen in der Region unterstützt und durch die Akteure in der Wertschöpfungskette im Formen- und Werkzeugbau geprägt sind, und dazu gehörigen Entwicklungsarbeiten, die zu einer nachhaltigen Stärkung und langfristigem Wachstum der Unternehmen in der Region beträgt, ab.
Projektsuche | Impressum | FAQ