TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Zusammenführung von funktionellen und bildmorphologischen Daten zur Charakterisierung des muskuloskletalen Systems im Hinblick auf eine verbesserte Aufklärung chronischer Schmerzzustände


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Sonstige
Zeitraum
2021 - 2021
Drittmittelgeber
Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe
Bewilligungssumme, Auftragssumme
47.500,00 €

Abstract:

Es ist bekannt, dass chronische Schmerzustände, v.a. der Rückenmuskulatur mit einer verminderten Ansteuerungsvariabilität der Muskulatur einhergehen. Im Projekt soll durch die Kombination von elektrophysiologischen Daten (Oberflächen-EMG) und einer morphofunktionellen Charakterisierung (Diffusionsgewichtete MR-Bildgebung) der entsprechenden Muskeln geklärt werden, ob diesen elektrophysiologisch nachweisbaren Befunden morphofunktionelle Korrelate zugeordnet werden können. Besonders typische Individuen sollen der kombinierten elektrophysiologischen und morphofunktionellen Diagnostik unterzogen werden, um a) die Reliabilität derartiger elektro-physiologischer Befunde zu sichern und b) morphofunktionelle Charakteristika zu extrahieren und diese auf korrelative Zusammenhänge hin zu untersuchen.
Projektsuche | Impressum | FAQ