TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



SFB 1278:  Polymerbasierte Nanopartikel-Bibliotheken für die Entwicklung zielgerichteter anti-inflammatorischer Strategien (PolyTarget), C06


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
DFG
Zeitraum
2021 - 2025
Drittmittelgeber
Deutsche Forschungsgemeinschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
324.032,00 €

Abstract:

Der Kampf gegen entzündliche Erkrankungen, z.B. bei Infektionen, ist für die Menschheit von großer Bedeutung und erfordert neuartige Strategien für eine wirksame und sichere Pharmakotherapie. Aktuelle Konzepte zur Medikation entzündlicher Erkrankungen leiden unter eingeschränkter Biokompatibilität und Organspezifität der verfügbaren Medikamente und sind mit schwerwiegenden Nebenwirkungen verbunden. Der SFB POLYTARGET bietet innovative Ansätze zur Lösung dieser Behandlungshürden. Unser Konsortium verfolgt das langfristige Ziel, zelltypspezifische polymere Nanopartikel (NP) zu entwickeln, die in verschiedenen Stadien der Entzündungsprozesse selektiv eingreifen. Ziele für die NP-Behandlung sind die Krankheitserreger direkt oder gleichzeitig auftretende schädliche Entzündungs-reaktionen. Neu entwickelte Medikamente, die in gewebespezifische NP eingekapselt werden, ermöglichen die Auflösung lokaler und systemischer Entzündungsreaktionen und schützen entfernte Organe. Mit Hilfe dieser Strategien geht POLYTARGET ein breites Spektrum von entzündlichen Erkrankungen an die u.a. zu Organversagen, d.h. Sepsis, führen. Um diesen Herausforderungen entgegenzutreten, ist eine ganzheitliche Betrachtung der Ursachen und Auswirkungen von Entzündungsreaktionen erforderlich. POLYTARGET bildet das gesamte Spektrum der Methoden zur Herstellung und effizienten Anwendung zelltypspezifischer NPs ab, darunter die Synthese systematischer Polymerbibliotheken, die Formulierung von NP-Bibliotheken, die Entwicklung neuer entzündungshemmender Arzneimittel, die Modellierung von Arzneimittel-Polymer-Wechsel¬wirkungen und die Anwendung biomedizinischer Testmethoden zur Wirksamkeit der NP. Die besondere Stärke des SFB ist, dass aller Schritte bei der Herstellung und Anwendung der NP komplett charakterisiert werden. Bereich A – CORE beinhaltet Projekte, die sich im weitesten Sinne mit dem „Inneren“ der NPs befassen. Projekte in Bereich B – SHELL konzentrieren sich auf die oberflächenspezifischen Wirkungen von NP auf Biomoleküle und Zellen. Bereich C – MEDIUM erweitert das Gebiet auf Zellen, Organismen, Organoide und Tierversuche. Bereich D – VIRAL nutzt das Know-how des SFB zur Bekämpfung von Virusinfektionen, und ein Öffentlichkeitsprojekt (Ö01) übersetzt die Konzepte und Ergebnisse von POLYTARGET in die Schulbildung. Der Bereich Z versorgt den gesamten SFB mit Schlüsseltechnologien wie chemischer Synthese, Upscaling, Versorgung mit menschlichen Makrophagen, zentralen Analysetechniken sowie bioinformatischen Ansätzen, wobei der wissenschaftliche Anspruch gegeben ist, diese Methoden weiterzuentwickeln. Darüber hinaus wird die POLYTARGET Graduiertenschule (RTG) die pädagogische Betreuung von Doktoranden des SFB fortsetzen, indem sie gezielt interdisziplinäre wissenschaftliche Expertise fördert, um die Bedingungen für Forschung und die persönliche Entwicklung zu unterstützen.
Projektsuche | Impressum | FAQ