TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Pandemie-Analyse mittels Advanced Analytics Methods (PANDA), Teilthema: Bereitstellung von Versorgungs- und Sequenzdaten sowie medizinische Validierung


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Länder
Zeitraum
2021 - 2023
Drittmittelgeber
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Bewilligungssumme, Auftragssumme
242.100,00 €

Abstract:

Das PANDA Projekt (Pandemie Analyse mittels Advanced Analytics Methoden) ist ein Kooperationsprojekt des Universitätsklinikums Jena und der SMA Development GmbH, in dem der Zusammenhang von Mobilität und Infektionsgeschehen in der COVID-19-Pandemie untersucht und modelliert wird. Im Rahmen des Vorhabens werden demographische, sozioökonomische sowie infektionsepidmiologische Daten aus der Modellregion Thüringen herangezogen und aggregierte Mobilfunkdaten von T-Systems ausgewertet, um Mobilitätsstrukturen und Pandemieverlauf zu analysieren. Auf dieser Datengrundlage wird mithilfe von Künstlicher Intelligenz ein Algorithmus zur Modellierung und Simulation des überregionalen Pandemiegeschehens generiert, der sich an einem epidemiologischen SEIR-Modell orientiert. 
Projektsuche | Impressum | FAQ