TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Entwicklung eines neuartigen, nanostrukturierten Brustkrebs-Diagnostikums und eines therapeutisch/theranostischen Prototypen, TP: Herstellung, Charakterisierung (in-vitro, in-ovo, in-vivo) und Entwicklung eines spezifischen Radiodiagnostikums


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Bund
Zeitraum
2021 - 2024
Drittmittelgeber
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Bewilligungssumme, Auftragssumme
197.459,00 €

Abstract:

Die SmartDyeLivery entwickelt zusammen mit der FSU und dem Universitätsklinikum Jena ein PET/CT- bzw. SPECT/CT basiertes Diagnostikum für Brustkrebs (incl. triple neg. BC), das aus einem Brustkrebs-spezifischem Polymer, einem Chelator zur Anknüpfung entsprechender Radionuklide und einer inaktiven „scrambled-siRNA“ besteht. Nach der Entwicklung, Herstellung und Evaluierung durch die drei Partner erfolgt der Aufbau und Vertrieb eines diagnostischen Kit Systems. Darüber hinaus wird ein Prototyp für ein Therapeutikum / Theranostikum entwickelt. Ein solcher Prototyp entspricht im grundsätzlichen technischen Aufbau dem entwickelten Diagnostikum. Der Unterschied besteht darin, dass statt der inaktiven siRNA eine spezielle, aktive siRNA verkapselt wird, die Brustkrebs-relevante Poteinbiosynthesen ausschaltet und so die adressierten Zellen selektiv abtötet. Auslizenziert wird der Prototyp entweder als therapeutischer Polyplex an onkologisch agierende Konzerne, oder als Brustkrebs-spezifisches Polymer an Firmen, die sich auf die Entwicklung maßgeschneiderter siRNAs spezialisiert haben und die aktive siRNA somit selbst beisteuern.
Projektsuche | Impressum | FAQ