TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Entwicklung einer hirnregionen-spezifischen BrainAGE-Methode: Potential für krankheitsspezifische BrainAGE-Profile und Vorhersage des individuellen Verlaufs von struktureller Gehirnreifung/Gehirnalterung


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Sonstige
Zeitraum
2020 - 2021
Drittmittelgeber
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Bewilligungssumme, Auftragssumme
15.819,69 €

Abstract:

Das Gehirn verändert sich individuell, wenn wir reifen und altern. Diese Veränderungen können sowohl mit funktionellen Korrelaten als auch mit neuropsychiatrischen Erkrankungen verbunden sein. Da es von entscheidender Bedeutung ist, die individuellen Unterschiede im Hirnreifungs-/Alterungsprozess besser zu verstehen, wurden in letzter Zeit Techniken zur Erstellung individualisierter Vorhersagen der Hirnreifung/Alterung mittels MRT-basierten Daten entwickelt. Dieses Projekt trägt vorbereitend dazu bei (Pilotstudien), den gut etablierten globalen BrainAGE-Biomarker zu einem neuartigen regionalen BrainAGE-Biomarker für die individualisierte Hirnreifung/-alterung erweitern um eine verbesserte Identifikation und Differenzierung risikoinduzierende Faktoren für eine abweichende Hirnreifung/-alterung zu ermöglichen und krankheitsspezifischen regionalen BrainAGE-Profilen für neuropsychiatrische Erkrankungen („Neuro-Psychiatric Diseases“) zu erstellen.
Projektsuche | Impressum | FAQ