TU Ilmenau Humbold Bau

Projektdaten



Else Kröner-Forschungskolleg: Altern und Krankheit (AntiAge), II. Förderperiode


Hochschule
Universitätsklinikum Jena
Fakultät/Einrichtung
Medizinische Fakultät
Förderkategorie
Stiftungen
Zeitraum
2020 - 2023
Drittmittelgeber
Else Kröner-Fresenius-Stiftung
Bewilligungssumme, Auftragssumme
1.000.000,00 €

Abstract:

Das Forschungskolleg bietet durch das gemeinsame Forschungsumfeld der translationalen Altersmedizin die einzigartige Möglichkeit, in einem interdisziplinären Team altersbedingte Störungen der Zell- und Gewebefunktion in verschiedenen Organsystemen wie Gehirn, Blut, Leber, Gefäßen und Knochen zu untersuchen und mittels geeigneter therapeutischer Interventionen entgegenzuwirken. Neue, altersrelevante Diagnostik- und Therapiemethoden können so wissenschaftlich erarbeitet und erprobt werden und schließlich durch den Transfer in die klinische Anwendung zu einer besseren Versorgung der Patienten beitragen. Inhaltlich soll das Programm in der zweiten Förderperiode bisher noch nicht berücksichtigte Organsysteme untersuchen. Strukturell wird es als Advanced Clinician Scientist-Programm forschungserfahrene Fachärzte auf dem Weg zur Habilitation unterstützen. Somit kann das Universitätsklinikum Jena neben dem Advanced Clinician Scientist Programm des Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) eine weitere Möglichkeit zur gezielten Förderung und Ausbildung begabter klinischer Wissenschaftler auf dem Gebiet der Altersmedizin anbieten. Darüber hinaus wird die fachlich-methodische Qualifikation durch Mentoring-Programme, breitgefächerte Seminar-, Ausbildungs- und Vortragsangebote im EKFK AntiAge zu einer systematischen Karriereförderung mit der Perspektive auf eine erfolgreiche akademische Karriere ergänzt.
Projektsuche | Impressum | FAQ